Willkommen auf der Homepage von Vocalensemble Schwoazbrot
Willkommen auf der Homepage von Vocalensemble Schwoazbrot

GALERIE

GÄSTEBUCH

Über uns
Die Krümel
Kostproben
Kontakt
Termine

Marion Ritt

Marion wurde am 29.März des Jahres 1984 geboren, wobei sie der festen Überzeugung ist, dass dies nicht ihr erstes Dasein auf dieser Erde ist: die seltsame Kraft, die sie immer wieder zu alten Häusern und vor allem Schlössern und Villen zieht, bestätigt sie in ihrer Meinung in früheren Zeiten als Burgfräulein, oder gar als Prinzessin in wallenden Kleidern breite Marmortreppen in wunderschönen Schlössern hinunterstolziert zu sein.

Aber nun zu „Lady Marion“ des 20.Jahrhunders: Zweifelsohne ist Marion eine außergewöhnliche Persönlichkeit, eine Bereicherung der besonderen Art, nicht nur für „Schwoazbrot“, sondern für alle, die sie kennen. Neben ihrer eindrucksvollen Stimme ist sie auch noch begeisterte Klaviervirtuosin. Sobald die Blümlein und Gräser im Frühling zu sprießen beginnen, wird sie nicht nur von ungeheuren Wein- und Nießkrämpfen geschüttelt, die mit Schnupfen und sonstigen allergischen Reaktionen verbunden sind, sondern es packt sie auch wieder die Lust am Rasenmähen. Wenn sie mit dem hochtechnischen Rasenmäher den heimischen Garten durchpirscht, schlägt ihr Herz höher und alle oben genannten Abscheulichkeiten, die der Frühling für sie mit sich bringt sind vergessen.

Im Sommer zieht Marion begehrenswerte Blicke im Freibad auf sich und im Winter stellt sie ihre Sportlichkeit unter Bewies, wenn sie ihre Vorjahres-Bestzeit auf der „Hahnenkammabfahrt“ am Glasenberg wieder übertrifft und gigantische Kunststücke (vgl. Stürze) auf ihren Skiern zum Besten gibt. Ihre nächtlichen Träume würden wahrscheinlich sogar Sigmund Freud und Jean Jaques Rousseau Rätsel aufgeben, denn diese handeln nicht nur vom immer wiederkehrenden weißen Hirsch, sondern auch von enterischen Inhalten und psychopathischen Geschehnissen, in die auch meist Erlebnisse des Tages einfließen. Doch ihre Träume sind nicht das einzige Kuriose an Marion. Ihre feine Nase wird ihr oft zum Verhängnis, da sich ganz besonders unerträgliche Gerüche tragischerweise oft zu ihr verirren. Marion ist schauspielerisch hochbegabt und beeindruckt nicht nur uns immer wieder mit ihrer Stimmimitation und ihrem Wortwitz.

Ihre Verwandlungskunst hat sie schon als Sepp Forcher oder Falco bewiesen (siehe Konzert) und ihre Phantasie beim Nachahmen aller möglichen Sprachen kennt keine Grenzen. Neben all diesen einzigartigen Eigenschaften bereichert Marion „Schwoazbrot“ selbstverständlich mit ihrer Stimme. Immer öfter zeigt sie ihr Taktgefühl auch beim Begleiten unseres Gesanges mit der Rassel (bei uns „Ira“ genannt, da es die Form eines Ei’s hat). Wenn sie gerade nicht bei den “Schwoazbrot“-Proben ist, oder einer sonntäglichen Essenseinladung folgt arbeitet sie in einem integrativ geführten Kindergarten, nachdem sie die berufsbegleitende Ausbildung zur Sonderkindergartenpädagogin absolvierte (und zuvor gemeinsam mit Lisi und Silvia die BAKIP Steyr).

Lisi


AKTUELLES

Die Backstube ist bis auf weiteres geschlossen
wir sind mit unseren eigenen Hochzeiten und Taufen momentan ausgebucht ;-)